Start Chile
Chile
cl.png

Chile zieht sich auf über 4000 Killometer Länge entlang der Hälfte des südamerikanischen Kontinents und ist dabei nur 176 km breit, es beansprucht einen Teil der Antarktis und die Osterinseln gehören zu Chile, das 1544 von den Spaniern erobert und 1818 unabhängig wurde. Hohe Berge und eine interessante erdgeschichtliche Vergangenheit machen Chile zum begehrten Studienobjekt. Es war involviert in die üblichen Auseindersetzungen nach innen wie außen und ist heute ein eigenständiges und unabhängiges Land am Rande von Südamerika. Was es sonst noch zu wissen gibt, finden Sie hier unter Chile.

  • Land und Leute Chile   ( 1 Beitrag )
    In dieser Kategorie sollen Leute verewigt werden, die eng mit Chile im Zusammenhang stehen. Das können Politiker, Sportler, Wissenschaftler, Literaten oder andere Berühmtheiten sein. Ob Schauspieler, Sänger, Musiker, Erfinder oder menschliche Rekordhalter, haben sie etwas mit Chile zu tun, sollte hier über sie berichtet werden. Es müssen aber nicht zwangsweise Leute sein, die im Land geboren oder aufgewachsen sind, nein, auch zufällige Begebenheiten mit Menschen, die das Land geprägt haben, finden hier ebenfalls Eingang.
  • Reise und Urlaub Chile   ( 1 Beitrag )
    Durch seine starke Nord-Süd-Ausdehnung kann der Reisende in Chile ganz unterschiedliche Landschafts- und Klimazonen erleben. So gibt es im Norden die trockene Atacama-Wüste, im Osten stehen die mächtigen Anden und im Süden beginnt die karge Landschaft Patagoniens. Im Zentrum des Landes herrscht ein angenehmes mediterranes Klima, dort liegt der kleine Süden, wo es herrliche Landschaften, Wälder und Berge gibt, was ihm den Beinamen, Schweiz Chiles eingebracht hat. Hier befindet sich auch der größte Gletscher Südamerikas, der Campo de Hielo Sur. Wer Urlaub in Chile macht kommt an den zahlreichen Nationalparks nicht vorbei. Hier steht die Natur großflächig unter Schutz und bietet dem Touristen einmalige Landschaften und Naturereignisse. Der Nationalpark Chiloé steht sogar auf der Unesco-Liste für Weltkulturerbe. Neben zahlreichen Naturschönheiten sind auch die archäologisch interessanten Osterinseln, die politisch zu Chile gehören ein interessantes und begehrtes Reiseziel.
  • Chile kulinarisch   ( 1 Beitrag )
    Erfahren Sie alles über die chilenische Küche, was macht sie so besonders und was zeichnet sie aus. Gibt es gute Rezepte, die man auch in Deutschland nachkochen kann, was ist die Leibspeise der Chilenen und welche Getränke bevorzugen sie? An dieser Stelle dreht sich alles um Essen und Trinken und um die Beantwortung einiger der oben angeführten Fragen.
  • Geographie Chiles   ( 2 Beiträge )
    Chile liegt zwischen Peru, Bolivien, Argentinien und dem Pazifischen Ozean. Einige Inseln gehören mit zum Staatsgebiet, zum Beispiel Rapa Nui, die Osterinseln. Sie heißen so, weil sie an Ostern entdeckt wurden, sind bekannt durch ihre enormen Steinfiguren, die Moais, und gehören seit 1995 zum Weltkulturerbe der Unesco. Chile beansprucht einen Teil der Antarktis. Das Land ist von Vulkanketten durchzogen, junger und alter Vulkanismus zeugen von erdgeschichtlicher Unruhe in diesem Land. Der Tupungato mit etwa 6500 Metern Höhe ist so etwas wie der Hausvulkan von Santiago de Chile. Überhaupt hat das Land am Rande Südamerikas einige Berge über 6.000 Meter Höhe zu bieten, wie zum Beispiel den Ojos del Salado, der mit 6893 Metern Höhe auch noch der höchste Vulkan der Welt ist. Dass Chile mit einer Ausdehnung von über 4000 Kilometern sich über mehrere Vegetationszonen erstreckt, dürfte nicht weiter verwundern. So finden sich unterschiedlichste Gebiete, von Wüste bis Hochgebirge, die in Sachen Fauna und Flora eine atemberaubende Vielfalt bieten. Erfahren Sie hier mehr.
  • Geschichte Chiles   ( 1 Beitrag )
    Die Geschichte Chiles ist spannend. Aus europäischer Sicht bedeutete das Umfahren des Landes eine enorme Herausforderung. Es gelang erstmals Magellan, bei seinem Versuch die Welt zu Umrunden, er hinterließ die sogenannte Magellanstraße im Süden des heutigen Chile. Gehörte das Land früher mit zum Inkareich, so erlebte es eine ähnliche Geschichte wie so viele Länder in Südamerika, als die Spanier mit der Kolonialisierung begannen. Es folgten Jahre der Fremdherrschaft, Revolution und der Salpeterkrieg mit Argentinien. Im ersten Weltkrieg war Chile neutral, im zweiten schlug es sich am Ende auf die Seite der Alliierten, übte jedoch keinen großen Einfluss mehr aus. Geht es jedoch um neuere Geschichte in Chile müssen Namen wie Salvador Allende und Diktator Pinochet fallen. Mehr zu diesen und anderen Themen finden Sie hier unter Geschichte Chiles.
  • Kurioses über Chile   ( 1 Beitrag )

    Hier ist Raum für all die kleinen Merkwürdigkeiten, die Chile so interessant machen, von der ewigen Siesta, die zu stören nur Wahnsinnige wagen, das unglaubliche Verhältnis zwischen Mutter und Kind, das Machogehabe von chilenischen Männern, der Tatsache, dass es quasi keine Türklingeln gibt und man sich per Handy oder Rufen Einlass verschafft oder der generellen Verpflichtung am Nationalfeiertag, dem 18. September, aufzuflaggen oder neben enormer Missbilligung eine nette Geldstrafe zu riskieren.

Banner