Start Surinam Kurioses aus Suriname
Kurioses aus Suriname

Das Leben in Suriname dreht sich wortwörtlich um die Hauptstadt Paramaribo und das enorme Verkehrsaufkommen überlastet die Straßen der Stadt vollkommen. Ein Drittel der Bevölkerung Surinams lebt gar nicht in dem Staat, sondern in den Niederlanden, die heute noch wichtigster Geldgeber sind. Die Meisten, die es sich leisten können, gehen nicht nur wegen der Schulbildung nach Holland. Nach 300 Jahren Herrschaft durch Amsterdam wurde das Land zwar offiziell 1975 unabhängig, aber die Verbundenheit ist groß. In Suriname steht die größte Moschee der Karibik, was an sich bemerkenswert ist, nicht jedoch wenn man weiß, dass der Islam mit eine der beherrschenden Religionen des Landes ist.

Titelfilter     Anzeige # 
# Beitragstitel Zugriffe
1 Merkwürdiges aus Surinam 1774
 
Banner